Samstag, 14. Dezember 2019

Abschlussbericht prangert unzureichende Kontrollen an Bei Wilke Wurst gab es "offenbar irgendwie kriminelle Energie"

 

Wilke Wurst und (noch) kein Ende: Die hessische Ministerin für Verbraucherschutz hat in ihrem Abschlussbericht zum Fall Wilke unzureichende Kontrollen durch den zuständigen Landkreis angeprangert. Der insolvente Betrieb Wilke Wurst im Landkreis Waldeck-Frankenberg in Hessen ist seit Anfang Oktober stillgelegt. Mit Listerien befallene Wurstartikel hatten zu drei Toten und vielen Erkrankten geführt.