Gewalttätige Auseinandersetzungen und Plünderungen Angespannte Lage in Venezuela

Gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen Gegnern des venezolanischen Präsidenten Nicolas Madura und der Polizei am Donnerstag in der Stadt San Cristobal. Nach Angaben von lokalen Medien gab es bei den Protesten in der Stadt mindestens zwei Tote. Im ganzen Land soll es bei Protesten gegen die Regierung von Maduro nach Angaben von Menschenrechtsgruppen mehr als ein Dutzend Tote gegeben haben. Außerdem soll es auch zu Plünderungen gekommen sein.