Deutsche Telekom auf dem Weg zum US-Marktführer "Ein Deal fürs Lehrbuch"

Mit der Fusion von T-Mobile US und Sprint ist die Deutsche Telekom auf der Weltbühne angekommen. Der deutsche Konzern kann zum Marktführer in den USA werden, muss aber nicht nur Sprint integrieren, sondern auch den Abgang des ikonischen US-Chefs John Legere verkraften. mm-Redakteur Philipp Alvares stellt seinen Nachfolger Mike Sievert vor. Seine Analyse, wie T-Mobile die Nummer eins in den USA werden will, lesen Sie hier.