Wohnungsgipfel im Kanzleramt Zweieinhalb Stunden sollen es richten

Rund hundert Vertreter von Bund und Ländern, Baubranche, Kommunal- und Berufsverbänden sowie Mieterverbänden treffen sich am Freitag im Kanzleramt. Das Treffen ist für zweieinhalb Stunden angesetzt. Die Teilnehmer wollen ein Eckpunktepapier zur "Wohnraumoffensive" der Bundesregierung verabschieden.
Reuters
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.