Nach Finanzierungsrunde Versicherungs-Start-up Wefox jetzt drei Milliarden Dollar wert

Mit viel frischem Geld und einem hohen Grad an Automatisierung will Wefox-Chef Julian Teicke etablierte Versicherer das Fürchten lehren. Der Umsatz soll sich im laufenden Jahr erneut verdoppeln.
Hat Großes vor: Wefox-Chef Julian Teicke ist vom Zuspruch der Investoren begeistert und will mit seinem Start-up im Versicherungsgewerbe "einer der ganz, ganz Großen" werden

Hat Großes vor: Wefox-Chef Julian Teicke ist vom Zuspruch der Investoren begeistert und will mit seinem Start-up im Versicherungsgewerbe "einer der ganz, ganz Großen" werden

Foto: Luca Fasching/wefox
rei, wed/Reuters, dpa-afx