Unterhaltungskonzern in der Krise Disney streicht 28.000 Jobs

Disney leidet besonders schwer unter der Corona-Krise, noch immer sind zwei große Themenparks in Kalifornien geschlossen. Der Konzern muss nun rund 28.000 Mitarbeitern kündigen - und macht auch die kalifornischen Behörden mit dafür verantwortlich.
Disneyland im kalifornischen Anaheim: Der Themenpark ist wegen der Corona-Pandemie noch immer geschlossen

Disneyland im kalifornischen Anaheim: Der Themenpark ist wegen der Corona-Pandemie noch immer geschlossen

Foto: Paul Hiffmeyer/ dpa
mg/dpa-afx
Mehr lesen über