US-Firmen erreichen Rekordverschuldung Der amerikanische Schuldenberg

Die Verschuldung der US-Haushalte löste 2007 die globale Finanzkrise aus. In der anschließenden Erholung gab Amerika ein Musterbeispiel der Kreditwürdigkeit ab. Mittlerweile haben sich die Haushalte deutlich stabilisiert - doch die Unternehmensschulden haben ein neues Rekordhoch erreicht. Das könnte die nächste Rezession verschlimmern.
Ein Originaltext aus dem "Economist"
According to the Federal Reserve the ratio of non-financial business debt to GDP has grown by eight percentage points in the past seven years, about the same amount as household debt has shrunk.

According to the Federal Reserve the ratio of non-financial business debt to GDP has grown by eight percentage points in the past seven years, about the same amount as household debt has shrunk.

Foto: blickwinkel / imago
Weiterlesen mit

Wirtschaft verstehen. Mehr erreichen.

Exklusive Insider-Stories, Trends und Hintergründe.

Ihre Vorteile mit manager magazin+

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf manager-magazin.de

    Exklusive Recherchen der Redaktion und das Beste aus „The Economist“

  • Icon: Check

    Das manager magazin lesen

    als App und E-Paper – auf all ihren Geräten

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €