Luxuskonzern wehrt sich gegen US-Klage Trennungskrieg statt Traumhochzeit - nun klagt auch LVMH gegen Tiffany

Statt einer glamourösen Übernahme droht ein schmutziger Streit vor Gericht. Nachdem die US-Juwelierkette Tiffany angekündigt hat, den Luxuskonzern LVMH gerichtlich zu der geplanten Übernahme zu zwingen, kündigen nun die Franzosen eine Klage gegen Tiffany an. Sie verweisen auf "schlechtes Krisenmanagement" und "Unehrlichkeit" der Amerikaner.

Bernard Arnault: Der LVMH wirft dem Tiffany-Topmanagement "Unehrlichkeit" vor - und will das US-Unternehmen nicht mehr kaufen

Bernard Arnault: Der LVMH wirft dem Tiffany-Topmanagement "Unehrlichkeit" vor - und will das US-Unternehmen nicht mehr kaufen

Foto: Christian Hartmann/ REUTERS
la/dpa/reuters