Zur Ausgabe
Artikel 21 / 41

Oligarch Mordaschow Der gefährliche Großaktionär der Tui

Der Bann des russischen Großaktionärs Alexej Mordaschow bedroht die Sanierung des Reisekonzerns. CEO Fritz Joussen hat sich für den Fall seines vorzeitigen Abgangs schon mal eine Luxusklausel gesichert.
aus manager magazin 5/2022
Onkel Oligarch: Undurchsichtig war Großaktionär Alexej Mordaschow schon immer. Doch es schien keinen zu stören, solange das Geld floss.

Onkel Oligarch: Undurchsichtig war Großaktionär Alexej Mordaschow schon immer. Doch es schien keinen zu stören, solange das Geld floss.

Foto:

Bloomberg via Getty Images

Sie können den Artikel leider nicht mehr aufrufen. Der Link, der Ihnen geschickt wurde, ist entweder älter als 30 Tage oder der Artikel wurde bereits 10 Mal geöffnet.

Der Mann scheint viele Freunde zu haben. Zumindest deutet eine Ferienimmobilie darauf hin. Das Anwesen, das Alexej Alexandrowitsch Mordaschow (56) auf Sardinien besaß, hat die Ausmaße eines Resorts, mit Platz und Luxus für Dutzende Gäste. Ähnliches gilt für seine Jacht "Nord". Sie misst 142 Meter, das reicht schon an manches Kreuzfahrtschiff heran.

Auf Geselligkeit in Italien muss er allerdings künftig verzichten. Die Gigadatscha in der Nähe von Olbia trägt seit Kurzem amtliche Siegelmarken, wegen der EU-Sanktionen gegen Oligarchen. Um seiner "Nord" ein ähnliches Schicksal zu ersparen, ließ Mordaschow sie in sichere Gewässer schippern. Ende März lief sie im Hafen von Wladiwostok ein, in der pazifischen Peripherie Russlands. Kein idealer Ort für Poolpartys.

Rund 8000 Kilometer weiter westlich, bei Tui in Hannover, stellt sich die Frage, ob Mordaschow hier jemals echte Freunde hatte. Eben noch lobte ihn Tui-Vorsteher Fritz Joussen (59) vor großem Publikum, dankte dem Hauptaktionär (34 Prozent) und seiner Familie für die Treue in schwerer Corona-Zeit. Nun, da der Oligarch auch als Tui-Aktionär blockiert ist und den Aufsichtsrat verlassen hat, schwenkt Joussen um. Den zuvor gefeierten Retter hält er plötzlich für irrelevant. "Der Konzern wird vom Vorstand geführt und nicht von den Anteilseignern", erklärt er fast patzig. Von den Sanktionen gegen Mordaschow erwarte er "keine nachhaltig negativen Folgen" für das Unternehmen.

Volldampf zurück: Reiseleiter Fritz Joussen vollführt einen Strategieschwenk – mit überschaubarem Erfolg

Volldampf zurück: Reiseleiter Fritz Joussen vollführt einen Strategieschwenk – mit überschaubarem Erfolg

Foto: D&D / opale.photo / laif

Kapriolen eines bedrängten Managers. Tatsächlich verliert die Tui mit dem Russen ihren letzten privaten Gönner. Während andere Alteigner kniffen – etwa der Hotelclan Riu – zog der Russe im vergangenen Jahr bei zwei Kapitalerhöhungen mit. Ohne diesen Einsatz hätte der deutsche Staat nicht erneut bezahlt, Tui wäre wohl pleitegegangen.

Auch im Alltag war Mordaschow eine Stütze. Nie stellte er die Strategie infrage, Joussen hatte freie Hand. Und da soll sein Abgang nichts bedeuten?

manager magazin plus

Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden manager Abo.

Einen Monat für € 0,99 testen. Jederzeit kündbar.

Ihre Vorteile:

  • manager magazin+ und Harvard Business manager+ im Paket
  • Alle Inhalte von m+ und HBm+ auf der Seite manager-magazin.de und in der manager-Nachrichten-App
  • Der Inhalt der gedruckten Magazine inkl. E-Paper (PDF)
Jetzt für € 0,99 testen

Ihre Vorteile:

  • Alle Inhalte von m+ auf der Seite manager-magazin.de und in der manager-Nachrichten-App
  • m+-Newsletter mit besonderen Leseempfehlungen
  • Der Inhalt des gedruckten Magazins inkl. E-Paper (PDF)
Jetzt für € 0,99 testen

Sie sind bereits Digital-Abonnentin oder -Abonnent? Hier anmelden

Weiterlesen mit manager+

Immer einen Einblick voraus

Ihre Vorteile mit manager+

  • manager magazin+

    in der App

  • Harvard Business manager+

    in der App

  • Das manager magazin und den Harvard Business manager lesen

    als E-Paper in der App

  • Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

manager+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 24,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um manager+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem manager-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung .

Zur Ausgabe
Artikel 21 / 41
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.