Steuerzahler muss helfen Tief, tiefer, Deutsche Bahn

5,7 Milliarden Euro Jahresverlust, mehr als 30 Milliarden Euro Schulden - die Deutsche Bahn hat ein katastrophales Jahr hinter sich. Milliardenverluste sind auch für 2021 eingeplant. Der Steuerzahler muss erneut ran.
Massiv steigende Verluste: Die Verträge von Bahnchef Richard Lutz (Mitte) Berthold Huber (l.) und Ronald Pofalla wurden dennoch verlängert. Sie sollen weiterarbeiten - vorerst fürs gleiche Geld.

Massiv steigende Verluste: Die Verträge von Bahnchef Richard Lutz (Mitte) Berthold Huber (l.) und Ronald Pofalla wurden dennoch verlängert. Sie sollen weiterarbeiten - vorerst fürs gleiche Geld.

Foto: imago stock&people / imago/Reiner Zensen
rei/dpa-afx/Reuters