Chefin der Krupp-Stiftung Horrorjahre auf dem Hügel

Die Mathematikprofessorin Ursula Gather steht für den Niedergang der Krupp-Stiftung und die Zerschlagung von Thyssenkrupp. Erstaunlich, wie sie dennoch jede Schuld an dem Fiasko von sich weist.
In Szene gesetzt: Als Universitätsrektorin konnte Ursula Gather glänzen. Nun will sie ihr missglücktes Wirken bei der Krupp-Stiftung und bei Thyssenkrupp in günstiges Licht rücken

In Szene gesetzt: Als Universitätsrektorin konnte Ursula Gather glänzen. Nun will sie ihr missglücktes Wirken bei der Krupp-Stiftung und bei Thyssenkrupp in günstiges Licht rücken

Foto: Rolf Vennenbernd / dpa / picture alliance
Weiterlesen mit

Wirtschaft verstehen. Mehr erreichen.

Exklusive Insider-Stories, Trends und Hintergründe.

Ihre Vorteile mit manager magazin+

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf manager-magazin.de

    Exklusive Recherchen der Redaktion und das Beste aus „The Economist“

  • Icon: Check

    Das manager magazin lesen

    als App und E-Paper – auf all ihren Geräten

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €