Staat soll helfen Thyssenkrupp und die schwierige Operation Stahl

Seit Konzernchefin Martina Merz ihr Sanierungskonzept vorgestellt hat, gibt es für die Kernsparte „keine Denkverbote“ mehr. Nur will die Politik den größten Arbeitgeber Nordrhein-Westfalens nicht aufgeben – und schreckt damit mögliche Bündnispartner ab.
Foto: Julia Sellmann / laif
Weiterlesen mit

Wirtschaft verstehen. Mehr erreichen.

Exklusive Insider-Stories, Trends und Hintergründe.

Ihre Vorteile mit manager magazin+

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf manager-magazin.de

    Exklusive Recherchen der Redaktion und das Beste aus „The Economist“

  • Icon: Check

    Das manager magazin lesen

    als App und E-Paper – auf all ihren Geräten

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €