Wolt-Chef Miki Kuusi So will dieser Mann das Lieferando-Monopol brechen

Miki Kuusi, der Chef des finnischen Lieferdienstes Wolt, erklärt im Interview, wie er den Marktführer attackieren will – und wieso Amazon nichts anderes übrig bleibt, als sich ebenfalls einzumischen.
„Nicht nur Sushi, sondern auch Nike-Sneaker“: Wolt-CEO Miki Kuusi

„Nicht nur Sushi, sondern auch Nike-Sneaker“: Wolt-CEO Miki Kuusi

Foto: Heidi Kouvo
Weiterlesen mit

Wirtschaft verstehen. Mehr erreichen.

Exklusive Insider-Stories, Trends und Hintergründe.

Ihre Vorteile mit manager magazin+

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf manager-magazin.de

    Exklusive Recherchen der Redaktion und das Beste aus „The Economist“

  • Icon: Check

    Das manager magazin lesen

    als App und E-Paper – auf all ihren Geräten

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup
Ein Monat für 0,00 €