Wolt-Chef Miki Kuusi So will dieser Mann das Lieferando-Monopol brechen

Miki Kuusi, der Chef des finnischen Lieferdienstes Wolt, erklärt im Interview, wie er den Marktführer attackieren will – und wieso Amazon nichts anderes übrig bleibt, als sich ebenfalls einzumischen.
„Nicht nur Sushi, sondern auch Nike-Sneaker“: Wolt-CEO Miki Kuusi

„Nicht nur Sushi, sondern auch Nike-Sneaker“: Wolt-CEO Miki Kuusi

Foto: Heidi Kouvo

Mit seinem Lieferdienst Wolt ist Miki Kuusi (30) vor sechs Jahren in Finnland gestartet. Inzwischen ist er in 23 Länder expandiert, der Dienst wurde Insidern zufolge zuletzt mit einer Milliarde Euro bewertet und will im härtesten Onlinebusiness der Welt  künftig eine noch größere Rolle spielen. Im Mai hat Kuusi von Investoren zusätzlich 100 Millionen Euro bekommen, um in Deutschland anzugreifen.

In der Branche gilt das Unterfangen als aussichtslos , Deliveroo hat aufgegeben und Uber Pläne für einen Markteintritt wieder begraben . Im Interview mit manager magazin erklärt Kuusi, warum er es dennoch versuchen will – und warum auch Amazon nichts anderes übrig bleiben wird, als sich in den Kampf der Lieferdienste einzumischen.

Lieferando ist in Deutschland der Monopolist unter den Essenslieferdiensten. Der letzte Rivale Deliveroo hat vor einem Jahr aufgegeben. Uber Eats hat Pläne für einen Angriff wieder abgeblasen. Was können Sie besser als Ihre Konkurrenz mit Milliarden Dollar Risikokapital?

Weiterlesen mit manager magazin+

Mehr verstehen, mehr erreichen

Exklusive Insider-Stories, Trends und Hintergründe.

Ihre Vorteile mit manager magazin+

  • Alle m+-Artikel auf manager-magazin.de

    exklusive Recherchen der Redaktion und das Beste aus „The Economist“

  • Das manager magazin lesen

    als App und E-Paper – auf all ihren Geräten

  • Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

Ein Monat für 0,00 €
Jetzt für 0,00 € ausprobieren

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement? Hier anmelden

Weiterlesen mit manager+

Immer einen Einblick voraus

Ihre Vorteile mit manager+

  • manager magazin+

    in der App

  • Harvard Business manager+

    in der App

  • Das manager magazin und den Harvard Business manager lesen

    als E-Paper in der App

  • Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

manager+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 24,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um manager+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem manager-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung .

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.