Trotz Milliardenverlust Wework versucht es noch einmal mit einem Börsengang

Einmal krachend mit seinen Plänen gescheitert, startet der Büroraumvermittler Wework nun einen zweiten Anlauf an die Börse. Doch zweifeln einzelne Experten die optimistischen Prognosen an, mit denen Wework Investoren zu locken versucht.
Wework: Viele Büros stehen in der Pandemie leer, weil die Menschen im Homeoffice arbeiten

Wework: Viele Büros stehen in der Pandemie leer, weil die Menschen im Homeoffice arbeiten

Foto: AFP
rei