Reise des Anstoßes nach China Werbung für Wirecard: Was wusste Merkel?

Im Skandal um den insolventen Finanzkonzern gerät zunehmend die Politik unter Druck. Nun soll sich auch die Bundeskanzlerin den Fragen der Abgeordneten stellen. Denn offenbar war ihr Amt schon früher über den Fall informiert als bislang erklärt.
Auf Werbetour: Die Bundeskanzlerin im September 2019 während ihrer Reise nach China, auf der sie sich auch für Wirecard stark machte.

Auf Werbetour: Die Bundeskanzlerin im September 2019 während ihrer Reise nach China, auf der sie sich auch für Wirecard stark machte.

Foto: Andrea Verdelli/ REUTERS
luk/dpa