Ambitionierte Ziele Musk will Twitters Umsatz verfünffachen

Elon Musk hat mit Twitter offenbar tatsächlich Großes vor: Einem Medienbericht zufolge will er den Umsatz des Kurznachrichtendienstes nach der laufenden Übernahme massiv in die Höhe schrauben. Helfen sollen vor allem die bereits angekündigten Abonnements.
Viel Gezwitscher: Elon Musk hat große Ziele mit dem Kurznachrichtendienst Twitter

Viel Gezwitscher: Elon Musk hat große Ziele mit dem Kurznachrichtendienst Twitter

Foto: DADO RUVIC / REUTERS

Tesla-Chef Elon Musk will den Umsatz von Twitter einem Zeitungsbericht zufolge deutlich hochschrauben. Er plane bis 2028 einen jährlichen Umsatz von 26,4 Milliarden Dollar nach fünf Milliarden Dollar im vergangenen Jahr, berichtete die "New York Times"  am Freitag unter Berufung auf Unterlagen für Investoren.

Demnach solle der Werbeanteil am Umsatz auf 45 Prozent fallen von 90 Prozent im Jahr 2020 und dann zwölf Milliarden Umsatz bringen, weitere zehn Milliarden Dollar sollten aus Abonnements kommen. Der Cashflow solle ebenfalls steigen auf 3,2 Milliarden Dollar 2025 und dann auf 9,4 Milliarden Dollar 2028, schrieb die Zeitung.

Musk rechne damit, dass die Zahl der Twitter-Mitarbeiter bis 2025 auf rund 11.100 Mitarbeiter zulege von jetzt rund 7500. Musk war für einen Kommentar nicht erreichbar, Twitter gab zunächst keine Stellungnahme ab.

Musk will Twitter für 44 Milliarden Dollar kaufen. Erst vergangene Woche hatte der US-Kurznachrichtendienst der Übernahme durch Musk zugestimmt. Im Moment zählt Twitter rund 217 Millionen Nutzer.

cr/Reuters