Auf Druck der Wettbewerbsbehörden T-Mobile US verkauft Prepaid-Geschäft an die Konkurrenz

Damit T-Mobile US mit Sprint verschmelzen konnte, hatten die US-Wettbewerbsbehörden von der Telekom-Tochter den Verkauf ihrer Prepaid-Sparte Boost verlangt. Dem kommt das Unternehmen jetzt nach.
T-Mobile-Logo in Los Angeles: Die Telekom-Tochter ordnet nach der Sprint-Fusion ihre Geschäfte neu.

T-Mobile-Logo in Los Angeles: Die Telekom-Tochter ordnet nach der Sprint-Fusion ihre Geschäfte neu.

Foto: 

Ronen Tivony/ SOPA Images/ LightRocket/ Getty Images

phal
Mehr lesen über