SpaceX-Raketenstart Wie Elon Musk im irren Weltall-Rennen davonziehen will

Im "Space Race" der Milliardäre hatten zuletzt Richard Branson und Jeff Bezos die Nase vorn. Nun will sie Elon Musk übertrumpfen: Seine Firma SpaceX befördert vier Passagiere tagelang in den Erd-Orbit - länger und höher als seine Widersacher.
Hat nun ein Panorama-Fenster statt ISS-Andockmechanismus: Mit dieser "Dragon"-Kapsel von Space X an der Spitze einer Falcon-9-Trägerrakete starten vier Laien mit einem gecharterten Raumschiff ins Weltall

Hat nun ein Panorama-Fenster statt ISS-Andockmechanismus: Mit dieser "Dragon"-Kapsel von Space X an der Spitze einer Falcon-9-Trägerrakete starten vier Laien mit einem gecharterten Raumschiff ins Weltall

Foto: dpa
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Wir arbeiten daran, uns daran zu gewöhnen, dass es unbequem ist"

Jared Isaacman (38), Pilot der "Dragon"-Raumkapsel und Chef der "Inspiration 4"-Crew

wed/dpa