Börsengang im zweiten Quartal Digitalprofi soll Mein Auto an die Börse führen

Nach dem fulminanten Börsendebüt des Rivalen Auto1 will nun auch Mein Auto an die Börse. Chef Rudolf Rizzolli möchte ebenfalls von der guten Stimmung profitieren. Und bekommt im Aufsichtsrat einen Promi an die Seite.
Will beim Börsengang mindestens 150 Millionen Euro einnehmen: Der Online-Neuwagenhändler Mein Auto

Will beim Börsengang mindestens 150 Millionen Euro einnehmen: Der Online-Neuwagenhändler Mein Auto

Foto: Sebastian Kahnert / dpa
mg/dpa-afx, Reuters