Datenschutzverstöße Irland verhängt Rekordstrafe gegen WhatsApp

So viel musste in Irland noch kein Übeltäter berappen: 225 Millionen Euro soll der Messenger-Dienst WhatsApp an Strafe zahlen, so die zuständige Behörde des Landes. Der Grund: Die Facebook-Tochter soll gegen Datenschutzregeln verstoßen haben.
Seite an Seite: WhatsApp steht ebenso wie der Mutterkonzern Facebook oft in der Kritik von Datenschützern

Seite an Seite: WhatsApp steht ebenso wie der Mutterkonzern Facebook oft in der Kritik von Datenschützern

Foto: AP/dpa
cr/dpa
Mehr lesen über