Nachfolge für Ulrich Lehner Harald Krüger soll den Aufsichtsrat der Deutschen Telekom führen

Zur Hauptversammlung 2021 soll der ehemalige BMW-Chef den Aufsichtsratsvorsitz der Telekom übernehmen - mit prominenter weiblicher Unterstützung.
Harald Krüger: Der ehemalige BMW-Chef soll den Aufsichtsrat der Deutschen Telekom führen

Harald Krüger: Der ehemalige BMW-Chef soll den Aufsichtsrat der Deutschen Telekom führen

Foto: Christian Stadler/BMW/ DPA

Harald Krüger (54) soll künftig den Aufsichtsrat der Deutschen Telekom führen. Dies erfuhr das manager magazin von mehreren mit den Vorgängen vertrauten Personen. Demnach soll der ehemalige Vorstandsvorsitzende von BMW das Amt zur Hauptversammlung 2021 vom aktuellen Vorsitzenden Ulrich Lehner (74) übernehmen, dessen Mandat noch bis 2022 läuft. 

Derzeit führten der alte und der neue Chefkontrolleur Gespräche zu dem Thema, sagen Insider. Andere Kandidaten - zwischenzeitlich war etwa der Ex-Zeiss-Boss Michael Kaschke (63) genannt worden – gebe es nicht mehr. Der Bund, der knapp 32 Prozent der Telekom-Anteile hält, votiere für Krüger. 

Neu in das Gremium soll die ehemalige Personalchefin von Siemens, Janina Kugel (50), einziehen. Kugel wollte sich Anfrage nicht dazu äußern. 

Lesen Sie die vollständige Geschichte bei manager magazin +.