Podcast "Das Thema" Ein Land riegelt sich ab – wie deutsche Konzerne den Zugriff auf ihr China-Geschäft verlieren

Lange war China ein Karriere-Booster für Topmanagerinnen und -manager. Inzwischen ist das Riesenreich für Expats ein Minenfeld. Dieser Podcast informiert, welche Folgen das für deutsche Firmen hat.

China war lange Jahre der Wachstumstreiber für deutsche Schlüsselindustrien. Auch künftig verheißt das Riesenreich große Chancen. Allerdings sehen sich deutsche Unternehmen plötzlich mit einem unerwarteten Problem konfrontiert: Durch die Abschottung, provoziert durch die Corona-Pandemie, verlieren die Firmen den Kontakt zu ihren Dependancen – und damit möglicherweise auch die Kontrolle über das Know-how, das sie in China aufgebaut oder dorthin transferiert haben. Expats verlassen das Land und neue Spitzenkräfte kommen nur schwer hinein.

Was bedeutet das für die Milliardeninvestitionen der deutschen Firmen, wird sich der Zugriff auf ihre Dependancen wieder verbessern? Wie gehen Topmanagerinnen und Topmanager mit der neuen Situation um und wie lässt sich in China weiter wirtschaften?

Darüber informieren in diesem Podcast manager-magazin-Redakteurin Mirjam Hecking und die beiden Chefredakteure Martin Noé und Sven Clausen.

Der Tag – Die Wirtschaftsnews als Podcast und Newsletter

manager magazin fasst den Tag für Sie zusammen: Die wichtigsten Themen im Überblick.

Zum Podcast "Der Tag"

Im Podcast "Das Thema" informiert die Chefredaktion des manager magazins jeden Freitag über den Recherchestand zu einem relevanten aktuellen und zugleich zukunftsträchtigen Thema der Wirtschaft. Sie können den Podcast über manager magazin sowie auf Spotify , Apple , Deezer  und bei google  abonnieren.