Fliegende Mobilfunkstationen Telekom will Funklöcher aus der Stratosphäre schließen

Hoch fliegende Pläne: Die Deutsche Telekom schickt über eine britische Partnerfirma riesige Drohnen in die Stratosphäre, um Löcher im Mobilfunknetz am Boden zu schließen. Erste Tests über Bayern sind geglückt.
Testflugzeug im bayerischen Tussenhausen Anfang Oktober

Testflugzeug im bayerischen Tussenhausen Anfang Oktober

Foto: Wolfram Scheible / Deutsche Telekom
ak/Reuters