Wegen Corona-Pandemie Technikshow CES erstmals nur virtuell

Leistungsstärkere Notebooks fürs Homeoffice, neue TV-Displays für das Entertainment zu Hause und Luftfilter zur Aerosol-Bekämfung: Die Elektronikmesse CES steht ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Nur ausprobieren kann man die vielen Neuheiten in diesem Jahr leider nicht.
Sendestudio der CES 2021: Im vergangenen Jahr fand die Elektronikmesse noch mit 175.000 Besuchern und über 4400 Ausstellern statt. Das Online-Programm für 2021 umfasst knapp 2000 Aussteller.

Sendestudio der CES 2021: Im vergangenen Jahr fand die Elektronikmesse noch mit 175.000 Besuchern und über 4400 Ausstellern statt. Das Online-Programm für 2021 umfasst knapp 2000 Aussteller.

Foto:

CES / Twitter

cs/dpa-afx