Nach Bewährungsstrafe Orange-Chef Stéphane Richard verweigert Rücktritt

Der Chef des französischen Telekomkonzerns Orange lässt sich lieber absetzen, als freiwillig zu gehen. Ein Gericht verurteilte Stéphane Richard in einer langjährigen Affäre um Adidas-Aktiendeals. Der Topmanager sieht sich als Bauernopfer.
"Zutiefst ungerecht": Orange-Chef Stéphane Richard ist für seine Rolle als Helfer von Christine Lagarde zugunsten des freigesprochenen Bernard Tapie verurteilt

"Zutiefst ungerecht": Orange-Chef Stéphane Richard ist für seine Rolle als Helfer von Christine Lagarde zugunsten des freigesprochenen Bernard Tapie verurteilt

Foto: ALBERT GEA / REUTERS
ak/Reuters, dpa-afx