Zur Ausgabe
Artikel 13 / 42
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Immobilien-Fintech Exporo Ein Finanzwunderkind, Jérôme Boateng und verprellte Anleger

Der Gründer von Exporo träumte schon davon "ganze Straßenzüge" zu übernehmen – jetzt verprellt das Immobilien-Start-up Anleger. Zum Fiasko wurde ein Bau für den Fußballer Jérôme Boateng.
aus manager magazin 3/2022
Das Blaue vom Himmel: Exporo-Gründer Simon Brunke auf der Büroterrasse, im Hintergrund die Elbphilharmonie

Das Blaue vom Himmel: Exporo-Gründer Simon Brunke auf der Büroterrasse, im Hintergrund die Elbphilharmonie

Foto: Jörg Müller / Agentur Focus

Simon Brunke (41) galt einmal als Finanzwunderkind. Schon während des Studiums baute der brillante Verkäufer einen Versicherungsvertrieb mit 600 Mitarbeitern auf. 2014 nahm er sich mit seinen Schulfreunden Julian Oertzen (41) und Björn Maronde (41) das Immobiliengewerbe vor. Die hübsche PR-Story: Ihre Plattform Exporo werde die von Großanlegern beherrschte Branche "demokratisieren".

Das Modell: Mit nur 500 Euro könne jeder und jede in selbst ausgewählte Millionenprojekte investieren anstatt in die großen Immobilienfonds. Und praktischerweise ist das Betongold auch ein lukratives Geschäft: Mehrere Prozentpunkte beträgt die Marge, die Exporo Insidern zufolge für sich einnimmt.

Kein Wunder also, dass auch die Risikokapitalgeber HV Capital, Headline und Partech sowie ein Vehikel von Versandhauserbe Benjamin Otto (46) Feuer und Flamme für Brunkes Demokratiebewegung waren. Sie pumpten 68 Millionen Euro in das zunächst rasant wachsende Business. Die Bewertung kletterte 2019 auf 150 Millionen Euro. Brunke träumte schon davon, "ganze Straßenzüge" zu übernehmen.

Weiterlesen mit manager magazin+

Mehr verstehen, mehr erreichen

Exklusive Insider-Stories, Trends und Hintergründe.

Ihre Vorteile mit manager magazin+

  • Alle m+-Artikel auf manager-magazin.de

    exklusive Recherchen der Redaktion und das Beste aus „The Economist“

  • Das manager magazin lesen

    als App und E-Paper – auf all ihren Geräten

  • Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

Ein Monat für 0,00 €
Jetzt für 0,00 € ausprobieren

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement? Hier anmelden

Weiterlesen mit manager+

Immer einen Einblick voraus

Ihre Vorteile mit manager+

  • manager magazin+

    in der App

  • Harvard Business manager+

    in der App

  • Das manager magazin und den Harvard Business manager lesen

    als E-Paper in der App

  • Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

manager+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 24,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um manager+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem manager-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung .

Zur Ausgabe
Artikel 13 / 42
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel