Standort Skandinavien Hohe Qualität, hohe Kosten

Schweden, Dänemark und Finnland, die drei skandinavischen EU-Länder, erfreuen sich aktuell einer soliden Wirtschaftsentwicklung. Als Investitionsstandorte schneiden die Ostseeanrainer allerdings höchst unterschiedlich ab – und die Schere öffnet sich weiter.