Standort Mittelosteuropa Starke neue Länder

Die mittelosteuropäischen Länder Ungarn, Tschechien, Polen und die Slowakei gehören aus Investorensicht zu den attraktivsten der EU. Einzig Slowenien schneidet in dieser Gruppe von Staaten vergleichsweise schlecht ab.