Lufthansa war nur der Anfang 14 Konzerne bitten Staat um Hilfe

Die Corona-Krise hat viele Unternehmen in Existenznot gebracht - unter anderem die Lufthansa. Um eine Insolvenz zu vermeiden, ist der deutsche Staat inzwischen als Anteilseigner eingestiegen. Mindestens ein Dutzend weitere Firmen wollen das nun auch.
Lufthansa-Jet am Frankfurter Flughafen: Die Airline wird wohl nicht der einzige Konzern bleiben, bei dem der Staat wegen der Corona-Krise einsteigen muss

Lufthansa-Jet am Frankfurter Flughafen: Die Airline wird wohl nicht der einzige Konzern bleiben, bei dem der Staat wegen der Corona-Krise einsteigen muss

Foto: Michael Probst/ AP
fdi/SPIEGEL
Mehr lesen über