Fußball-Deal Spotify-Chef Daniel Ek will Arsenal kaufen

Nach dem Super-League-Debakel wittert Spotify-Chef Daniel Ek eine Chance. Er habe das nötige Geld, um dem US-Eigner Stan Kroenke seinen Lieblingsverein Arsenal abzukaufen - als Fan, nicht als Investor.
"In erster Linie Fan": Spotify-Chef Daniel Ek wirft ein Auge auf Arsenal

"In erster Linie Fan": Spotify-Chef Daniel Ek wirft ein Auge auf Arsenal

Foto:

Lucas Jackson / REUTERS

Die Milliardäre hinter der Super League
Fotostrecke

Die Milliardäre hinter der Super League

Foto:

ANTONIO BRONIC/ REUTERS

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

ak/Reuters