Zur Ausgabe
Artikel 51 / 55
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Spielsachen

für Partygänger.
aus manager magazin 12/2008

Das Fest geht weiter

Wenn Sean Connery als James Bond, hier mit Eunice Gayson auf der Jagd nach Dr. No, den Smoking überstreifte, wurden in den starken 60er Jahren die Damen schwach. Und so machte der Filmhaudegen zugleich die - mit Fliege und Kummerbund getragene - eigentlich etwas angestaubte britische Festverkleidung wieder salonfähig. Seither wird sie gern wieder zu Partyzeiten hervorgeholt. Was dazugehört, finden Sie hier.

Zusammenhalt

Das klassisch geformte Paar 18-Karat-Weißgoldmanschettenknöpfe mit Onyx und zwei Diamant-Baguettes gibt es beim Juwelier Wempe für 3275 Euro.

Schlangenhaut

Die Dame hat für ihre Siebensachen zum Fest gern die Clutch unter den Arm geklemmt, etwa eine aus windelweichem Pythonleder, wie sie das angesagte italienische Taschenlabel Zagliani für 1098 Euro liefert.

Parketttreter

Wer sich im Reich der großen Fische bewegt, sollte auf gediegene Anpassung an die Art achten. Zum Smoking allemal passt da ein Paar rabenschwarzer Schuhe aus Stachelrochenleder, einem Material, das in den Haifischbecken der Society derzeit auf einmütige Wertschätzung stößt. Unser Beispiel entstammt dem Label Boss Black und kostet 599 Euro.

Zur Ausgabe
Artikel 51 / 55
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel