Börsengang der Trading-App So funktioniert das Geschäftsmodell von Robinhood

Der Börsengang von Robinhood Markets hat mehr als zwei Milliarden US-Dollar eingebracht. Die Gründer des Trading-App-Anbieters sehen sich als Kämpfer für den freien Zugang zum Finanzmarkt, doch ihr Geschäftsmodell ist umstritten.
"Bei Robinhood bekommen die Reichen keinen besseren Deal": Gründer Vlad Tenev (CEO) und Baiju Bhatt (Chief Creative Officer) sehen sich als Kämpfer für den freien Zugang zum Finanzmarkt

"Bei Robinhood bekommen die Reichen keinen besseren Deal": Gründer Vlad Tenev (CEO) und Baiju Bhatt (Chief Creative Officer) sehen sich als Kämpfer für den freien Zugang zum Finanzmarkt

Foto: Robinhood
cs/dpa-afx, Reuters