Königliche Familie postet Bilderstrecke Ein Jahrhundertleben in 107 Sekunden

Elizabeth II. beim Fahrradfahren, als junge Mutter, als Braut und Königin: Die königliche Familie hat eine Fotostrecke der Queen veröffentlicht. Es sind Einblicke in ein großes Leben.

Die Royals haben auf ihrem offiziellen Twitteraccount eine neue Bilderstrecke von Königin Elizabeth II. veröffentlicht. Dazu schrieben sie: »Heute werden Menschen aus dem Vereinigten Königreich, dem Commonwealth und der ganzen Welt das außergewöhnliche Leben und die Herrschaft Ihrer Majestät der Königin würdigen.«

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die animierte Bilderstrecke ist 107 Sekunden lang und eine Reise durch das Leben der Königin. Zu sehen ist sie als Baby im weißen Gewand, gebettet auf weichen Kissen, auf dem Arm ihrer Mutter, auf dem Arm ihres Vaters, zusammen mit ihrer Schwester.

Auf einem Foto fährt sie Fahrrad, auf einem Foto schaut sie als Teenager selbstbewusst in die Kamera. Wir sehen die Queen beim Lesen, bei der Arbeit. Wir sehen sie mit ihrem Mann Philip, wir sehen sie als junge Mutter. Und natürlich als Königin mit der Krone auf dem Kopf.

Wir sehen die Höhepunkte in ihrem Leben und Momente aus dem Alltag. Es ist eine Zeitreise, ein Album eines großen Lebens. Die Twitternutzerinnen und -nutzer dankten der königlichen Familie. »Danke, Ma'am. Ich hoffe, Ihre Beerdigung findet ohne Probleme statt«, twitterte ein Nutzer. »Wir schauen den ganzen Tag zu und schlafen nicht. Was für ein feierlicher Tag«, postete eine Nutzerin.

Und eine weitere Nutzerin schrieb: »Schöne Bilder einer schönen Frau. Wir erkennen erst, wie viel wir hatten, wenn wir es verloren haben.« Die Welt werde nie wieder jemanden wie sie erleben.

kha
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.