Puma-Chef Gulden wechselt zum Rivalen Warum Adidas gleich mehrere neue Chefs braucht

Der Nachfolger des glücklosen Adidas-Chefs Kasper Rorsted steht fest: Björn Gulden, Chef des Herzogenauracher Konkurrenten Puma, wechselt nach Informationen von manager magazin an die Adidas-Spitze. Dort dürfte seine Ankunft für reichlich Wechsel im Vorstand sorgen.
Spielerwechsel: Puma-Chef Björn Gulden (links) wechselt zu Adidas und wird dort den scheidenden Chef Kasper Rorsted (rechts) wohl bald ersetzen. Das Bild entstand 2017 vor einer Podiumsdiskussion der "Nürnberger Nachrichten".

Spielerwechsel: Puma-Chef Björn Gulden (links) wechselt zu Adidas und wird dort den scheidenden Chef Kasper Rorsted (rechts) wohl bald ersetzen. Das Bild entstand 2017 vor einer Podiumsdiskussion der "Nürnberger Nachrichten".

Foto: Daniel Karmann / dpa / picture alliance

Sie können den Artikel leider nicht mehr aufrufen. Der Link, der Ihnen geschickt wurde, ist entweder älter als 30 Tage oder der Artikel wurde bereits 10 Mal geöffnet.

Beim kriselnden Sportartikel-Hersteller Adidas steht nach Informationen des manager magazins ein größerer Vorstandsumbau an. Puma-Vorstandschef Björn Gulden (57) soll nach Aussagen von Eingeweihten möglichst rasch Nachfolger des amtierenden Adidas-Chefs Kasper Rorsted (60) werden. Adidas bestätigte am Freitagnachmittag, dass sich der Konzern "in Gesprächen" mit Gulden befinde. Mit EgonZehnder und KornFerry suchen gleich zwei Headhunter seit Monaten nach einem Nachfolger für Rorsted, Gulden ist der einzig verbliebene Kandidat für den Spitzenposten des Dax-Konzerns.

Da der Norweger allerdings aus Wettbewerbsgründen nicht direkt vom Puma-Chefposten auf den Adidas-Chefposten wechseln kann, Rorsted aber bereits zu Jahresbeginn gehen soll, könnte bei Adidas nach Informationen von manager magazin zunächst Finanzvorstand Harm Ohlmeyer (54) als Interims-Chef übernehmen. Zwei andere Adidas-Vorstände müssen wohl um ihre Jobs bangen.

manager magazin plus

Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden manager Abo.

Einen Monat für € 0,99 testen. Jederzeit kündbar.

Ihre Vorteile:

  • manager magazin+ und Harvard Business manager+ im Paket
  • Alle Inhalte von m+ und HBm+ auf der Seite manager-magazin.de und in der manager-Nachrichten-App
  • Der Inhalt der gedruckten Magazine inkl. E-Paper (PDF)
Jetzt für € 0,99 testen

Ihre Vorteile:

  • Alle Inhalte von m+ auf der Seite manager-magazin.de und in der manager-Nachrichten-App
  • m+-Newsletter mit besonderen Leseempfehlungen
  • Der Inhalt des gedruckten Magazins inkl. E-Paper (PDF)
Jetzt für € 0,99 testen

Sie sind bereits Digital-Abonnentin oder -Abonnent? Hier anmelden

Weiterlesen mit manager+

Immer einen Einblick voraus

Ihre Vorteile mit manager+

  • manager magazin+

    in der App

  • Harvard Business manager+

    in der App

  • Das manager magazin und den Harvard Business manager lesen

    als E-Paper in der App

  • Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

manager+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 24,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um manager+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem manager-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung .

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.