Zwei Todesfälle Japan entdeckt mehr verunreinigte Moderna-Ampullen

Die Sorge um kontaminierte Corona-Impfstoffe von Moderna in Japan wächst. Nachdem weitere verunreinigte Chargen entdeckt wurden, stoppt das Land die Impfungen ganz. Zwei Todesfälle werden auf einen Zusammenhang mit dem Problem untersucht.
Ausgesetzt: Mit Moderna-Impfstoff aufgezogene Spritzen in Tokio

Ausgesetzt: Mit Moderna-Impfstoff aufgezogene Spritzen in Tokio

Foto: Eugene Hoshiko / AP
ak/AFP