Weitere milliardenschwere Abschreibungen Bayers Agrarsparte wird zum Fass ohne Boden

Milliardenschwere Abschreibungen im Agrargeschäft brocken Bayer einen Quartalsverlust ein. Die Folgen der Pandemie verstärken die Belastungen. Zugleich muss der Konzern für den Glyphosat-Vergleich tiefer in die Tasche greifen.
Schwere Belastung: Die Wertberichtigungen in Bayers Agrarsparte drückten im dritten Quartal mit insgesamt 9,25 Milliarden Euro auf das Ergebnis

Schwere Belastung: Die Wertberichtigungen in Bayers Agrarsparte drückten im dritten Quartal mit insgesamt 9,25 Milliarden Euro auf das Ergebnis

Foto: Michael Sohn/ AP
rei/dpa/Reuters
Mehr lesen über