US-Biotechfirma Vividion Bayer stärkt Pharmasparte mit Milliardenzukauf

Für bis zu zwei Milliarden Euro kauft der schwer gebeutelte Bayer-Konzern die US-Biotechfirma Vividion. Das soll nach dem Glyphosat-Debakel zumindest das Pharmageschäft stärken. Anleger sind skeptisch. Die Bayer-Aktie bricht weiter ein.
Neuer Wissensschatz: Mitarbeiter in der Substanzbibliothek des Bayer-Pharmaforschungszentrums in Wuppertal

Neuer Wissensschatz: Mitarbeiter in der Substanzbibliothek des Bayer-Pharmaforschungszentrums in Wuppertal

Foto: INA FASSBENDER/ REUTERS
ak/Reuters, dpa-afx