Wegen Glyphosat-Vergleich Bayer schreibt 9,5 Milliarden Euro Verlust

Der Bayer-Konzern verbucht den größten Verlust seiner Geschichte. Das liegt am teuren Vergleich mit Glyphosat-Klägern und war daher zu erwarten. Das operative Geschäft läuft stabil - mehr aber auch nicht.
Bayer-Zentrale in Leverkusen

Bayer-Zentrale in Leverkusen

Foto: Wolfgang Rattay/ REUTERS
ak/Reuters, afp