Fotostrecke

Millionäre dank Youtube: Die Ideen der jungen Reichen

Foto: Getty Images

Witze, Schminktipps & Backen Diese 10 Ideen machten Youtuber zu Millionären

Von Arne Gottschalck

Youtube ist so etwas wie der aus dem Chemieunterricht bekannte Katalysator - treffen die richtigen Zutaten aufeinander, beschleunigt der Videokanal im Internet die Reaktion. Richtiger Kopf + richtige Idee + Youtube = schneller Reichtum, ließe sich sagen. Die einen nutzen Youtube als Quelle für Heimwerker-Tipps, die anderen tatsächlich als Quelle zum Geldverdienen.

In Deutschland hat es zuletzt Florian Mundt geschafft, das Medium für sich einzuspannen, indem er Bundeskanzlerin Angela Merkel hat interviewen können. Mundt, besser bekannt als LeFloid, ist seit geraumer Zeit einer der bekanntesten deutschen Youtuber. Wieviel Geld er damit verdient, ist nicht bekannt - anders als bei seinen amerikanischen Konkurrenten. "Forbes" hat sich ihrer angenommen und eine Liste der reichsten Youtube-Millionäre zusammengestellt. In der Summe verfügen sie laut dem Magazin über 54,5 Millionen Dollar.

Aber sehen Sie selbst, mit welchen Methoden Menschen Millionäre werden.

Methode 1: Backen gegen Backschisch

Foto: Getty Images

2,5 Millionen Dollar erwirtschaftete Rosanna Pansino. Wie? Sie backt, genauer, sie lehrt Backen mit Youtube . Eine möglicherweise etwas, pardon, altbackende Methode - aber sie funktioniert offenbar.

Methode 2: Holzhammerhumor

Foto: Getty Images

Ein Verdienst vom 2,5 Millionen Dollar sind es auch im Fall von Roman Atwood - mit etwas krudem Humor. Zum Beispiel mit einem ausgestopften Stinktier auf Passanten zielen, als wolle er sie einsprühen. Zu sehen sind diese Filme auf Youtube. 

Seltsam? Vielleicht. Aber 7 Millionen Menschen gefällt das. Und auch Nissan, die eine Werbekampagne mit ihm durchzogen.

Methode 3: Singen & witzeln

Foto: Getty Images

Lilly Singh erwitzelte sich 2,5 Millionen Dollar  - sie ist Comedian und Sängerin, deren Welttournee sie immerhin durch 27 Städte weltweit führte.

Methode 4: Schminkschule

Foto: Getty Images

Michelle Phan hat dank Youtube 3 Millionen Dollar verdient. Wie? Indem sie Make-Up-Tipps gibt.  

Für den Lady-Gaga-Style oder den Angelina-Jolie-Look. Inzwischen steckt sie den Großteil der Erträge in ihr eigenes Unternehmen, Ipsy. Schminktipps als Cashcow? Tatsächlich wird immer wieder kritisiert, dass in Youtube-Filmen versteckte Werbung gezeigt werde. Und das kann lukrativ für den Youtuber sein.

Methode 5: Videospiele kommentieren

4,5 Millionen Dollar hat es dem Briten Olajide Olatunji eingebracht, Videospiele zu kommentieren - als KSI . 11 Millionen Follower sind der möglicherweise überraschende Lohn des Daddelns - und eine ideale Anschubhilfe für eine Karriere als Musiker. Sein Hip-Hop-Erstlingswerk, standesgemäß "Lamborghini" genannt, landete im April auf Platz 30 der UK-Charts.

Methode 6: Showtime ...

Foto: DPA

Zwei potentiell durchaus ernsthafte junge Männer sind Rhett McLaughlin (l.) und Charles Lincoln Neal III und dank Youtube 4,5 Millionen Dollar schwer. Die beiden Ingenieure haben nach Jahren herkömmlicher 9-to-5-Jobs erst im Alter von 37 beziehungsweise 38 Jahren vergleichsweise spät zu Youtube gefunden. Bekannt wurden sie mit der "Good Mythical Morning"  - finanziert unter anderem über "sponsored deals" mit Gillette, Wendy's und Toyota.

Methode 7: Musik & Tanz - gleichzeitig

Foto: DPA

Lindsey Stirling bringt es laut "Forbes" auf 6 Millionen Dollar - weil sie Geige spielt, weil sie tanzt. Und beides gleichzeitig. Eigentlich wollte sie ernsthaft Musik machen, spielte 2007 für ein Label vor, doch man wies ihr die Tür. Nun stehen die Label vor ihrer Tür. Zu spät - denn dank Youtube geht es auch so. 

Methode 8: Skurriles zahlt sich aus

Foto: Getty Images

Zwei Brüder und 8,5 Millionen Dollar. Benny (links) und Rafi Fine starteten unter anderem die React video series , die zeigt, wie Menschen auf andere Videos reagieren. Wenn man so will, die Meta-Ebene des Filmens. Zu versponnen? Vielleicht. Aber auf jeden Fall lukrativ.

Methode 9: Humor die zweite ...

Foto: Getty Images

Auf 8,5 Millionen Dollar bringt es das Duo Smosh , wohinter sich Ian Hecox (rechts) und Anthony Padilla verbergen. Die beiden, tatsächlich Freunde seit Kindesbeinen, machen in Comedy, genauer, sie agieren wie die Trickfiguren in Pokemon-Spielen. Das reicht, um fünf Youtube-Kanäle zu bespielen. Als ElSmosh zum Beispiel auch auf Spanisch.

Methode 10: Daddeln für Millionen

Foto: Getty Images

Felix Kjellberg wurde mit Videospielen 12 Millionen Dollar schwer. Genauer, unter dem Codenamen PewDiePie  bietet er einen Kanal an ("playing videogames with your bros"), den man abonnieren kann.

Rund 40 Millionen Menschen haben das laut "Forbes", Quelle dieser Übersicht, bislang getan. Kjellberg ist damit der Youtube-Großverdiener.

Mehr lesen über