Rovira folgt de Chatillon PSA-Finanzchef wechselt zu Sanofi

Der Autobauer PSA verliert seinen Finanzchef: Jean-Baptiste Chasseloup de Chatillon wechselt zum 1. September zu dem französischen Pharmakonzern Sanofi. Doch PSA hat mit Philippe de Rovira bereits einen Nachfolger benannt.
PSA-Finanzvorstand wechselt: Jean-Baptiste de Chatillon (links) verlässt den Autobauer zum 1. September, sein Nachfolger wird Philippe de Rovira

PSA-Finanzvorstand wechselt: Jean-Baptiste de Chatillon (links) verlässt den Autobauer zum 1. September, sein Nachfolger wird Philippe de Rovira

Foto: AFP; PSA

Der französische Pharmakonzern Sanofi  holt seinen neuen Finanzchef vom Autobauer PSA Peugeot Citroën . Jean-Baptiste Chasseloup de Chatillon, bisher Finanzvorstand bei PSA, werde zum 1. September zu Sanofi wechseln, teilte der Pharmariese am Dienstag in Paris mit. Dort folgt er auf Jerome Contamine, der das Unternehmen Ende September verlässt.

Der Autobauer wusste bereits vom Abgang de Chatillons. PSA hatte am Montagabend Philippe de Rovira von seiner Tochtergesellschaft Opel/Vauxhall zum neuen Finanzchef ab 1. August ernannt.

Sanofi-Chef Olivier Brandicourt hob die Verdienste de Chatillons bei der Sanierung des PSA-Konzerns hervor. Sein Vorgänger Contamine verlässt Sanofi nach fast einem Jahrzehnt zum 30. September. Brandicourt lobte ihn für seine hervorragende Arbeit in mehr als neun Jahren bei Sanofi.

rei/dpa-afx
Mehr lesen über