Montag, 21. Oktober 2019

Ehrung für langjährigen manager-magazin-Kolumnisten Hermann Simon in Hall of Fame aufgenommen

Hermann Simon erfand den Begriff der "Hidden Champions"
Simon-Kucher & Partners
Hermann Simon erfand den Begriff der "Hidden Champions"

Hermann Simon, Gründer der globalen Strategie- und Marketingberatung Simon-Kucher & Partners, ist am Freitag für seine Arbeit in der internationalen Management-Forschung geehrt worden. Der 72-Jährige, der unter anderem den Begriff der "Hidden Champions" prägte und Standardwerke zum Preismanagement verfasste, ist als erster Deutscher in die "Thinkers50 Hall of Fame" der weltweit wichtigsten Managementdenker aufgenommen worden. Simon, der als Professor für Marketing unter anderem in Harvard, Stanford und an der London Business School lehrte, war viele Jahre Kolumnist für das manager magazin und Mitglied der Jury für den "Manager des Jahres".

Die "Thinkers50"-Liste wurde 2001 von den Wirtschaftsjournalisten Des Dearlove and Stuart Craine initiiert. Mit der Aufnahme in die Hall of Fame ehrt die Organisation Vordenker, die einen nachhaltigen Einfluss auf Unternehmensstrategien ausgeübt haben. Zu den derart Ausgezeichneten zählen unter anderem Management-Pioniere wie Michael Porter oder der inzwischen verstorbene Peter Drucker.

red

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung