Mittwoch, 27. Mai 2020

Heike Eckert folgt auf Hauke Stars Deutsche Börse benennt neue Personalchefin

Handelssaal der Deutschen Börse in Frankfurt: Das Unternehmen bekommt eine neue Personalchefin.

Die Deutsche Börse Börsen-Chart zeigen holt ihre künftige Personalchefin aus den eigenen Reihen: Heike Eckert wird vom 1. Juli dieses Jahres an im Vorstand das neue Ressort Personal und Compliance verantworten. Der Aufsichtsrat bestellte die 51-Jährige nach Angaben des Dax -Konzerns am Freitag zur Nachfolgerin von Hauke Stars, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch vor Ablauf ihres laufenden Vertrages zu Ende Juni 2020 verlassen wird.

Eckert arbeitet seit 1995 für die Deutsche-Börse-Gruppe und ist derzeit stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Tochtergesellschaft Eurex Clearing. Das bisher von Stars verantwortete Kassageschäft wird zum 1. Juli in das von Thomas Book geführte Vorstandsressort Trading & Clearing eingegliedert.

Für den Aufsichtsrat der Deutschen Börse schlägt das Gremium den ehemaligen Chef der Dekabank, Michael Rüdiger, vor. Der derzeitige Aufsichtsratsvorsitzende Joachim Faber hat bereits angekündigt, dass er mit Ablauf der Hauptversammlung am 19. Mai ausscheiden wird. Nachfolger an der Spitze des Kontrollgremiums mit seinen 16 Mitgliedern soll der langjährige IBM -Manager Martin Jetter werden.

cr/dpa-afx

© manager magazin 2020
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung