Handelschef Tim O'Hara muss gehen Credit-Suisse-Chef feuert Topmanager - Fragen bleiben

Credit-Suisse-Chef Tidjane Thiam hat den Chef der Handelssparte, Tim O'Hara, mit sofortiger Wirkung vor die Tür gesetzt. Offenbar geht es um gefährliche Positionen in Handelsbüchern, die der Bank milliardenschwere Abschreibungen einbrockten. Die Spekulationen darüber, wann wer was tatsächlich über die gefährliche Zockerei wusste, dürften weitergehen.
Wusste lange Zeit angeblich nichts von extrem risikoreichen Positionen in Handelsbüchern, die der Credit Suisse eine Milliardenabschreibung einbrockten: Credit-Suisse-Chef Tidjane Thiam

Wusste lange Zeit angeblich nichts von extrem risikoreichen Positionen in Handelsbüchern, die der Credit Suisse eine Milliardenabschreibung einbrockten: Credit-Suisse-Chef Tidjane Thiam

Foto: REUTERS
Ende einer langen Karriere bei der Credit Suisse: Timothy P. O'Hara ist als Chef der Handelssparte abgelöst worden

Ende einer langen Karriere bei der Credit Suisse: Timothy P. O'Hara ist als Chef der Handelssparte abgelöst worden

Foto: Credit Suisse
Mehr lesen über