Deutsche Bahn, Continental, Siemens, Nokia und Co "Brandbriefe sind ein Akt der Verzweiflung"

Der Deutsche-Bahn-Chef tut es, der Continental-Vorstand auch: Die Konzern-Mitarbeiter in einem Schreiben öffentlich für die Misere verantwortlich machen. Gute Unternehmenskommunikation sieht anders aus.
Von Judith Henke
So genannte "Brandbriefe" von Vorständen an die Führungskräfte dienen auch dazu, eigenes Versagen zu verschleiern, sagen Experten

So genannte "Brandbriefe" von Vorständen an die Führungskräfte dienen auch dazu, eigenes Versagen zu verschleiern, sagen Experten

Foto: Getty Images/EyeEm
Hier wirkt er noch entspannt: DB-Chef Richard Lutz wirft Führungskräften im Konzern Geschäftsfeldegoismen vor.

Hier wirkt er noch entspannt: DB-Chef Richard Lutz wirft Führungskräften im Konzern Geschäftsfeldegoismen vor.

Foto: Deutsche Bahn AG