Mittwoch, 19. Februar 2020

Blackstone-Chef Schwarzman Dieser Mann verdiente 690 Millionen Dollar in einem Jahr

Schwarzman: Sein Vermögen wird auf zwölf Milliarden Dollar taxiert

Kein Private-Equity-Manager sahnte 2014 ab wie Stephen Schwarzman: 690 Millionen Dollar nahm der Blackstone-Chef ein - der Zweitplatzierte folgt mit deutlichem Abstand.

New York - Blackstone-Chef Stephen Schwarzman hat vergangenes Jahr so viel verdient wie kein anderer Manager in der Private-Equity-Branche - insgesamt 690 Millionen Dollar. Wie aus Unterlagen für die Aufsichtsbehörden hervorgeht, waren dies 52 Prozent mehr als 2013.

Sein Unternehmen profitierte davon, Firmen-Beteiligungen zu attraktiven Preisen verkauft zu haben. Dadurch kletterte der Blackstone-Gewinn auf 3,1 (2013: 1,9) Milliarden Dollar.

Der 68-jährige Schwarzman bekam unter anderem eine Vergütung von knapp 86 Millionen Dollar sowie Dividenden auf seine Firmen-Anteile in Höhe von 570 Millionen. Sein Vermögen wird auf zwölf Milliarden Dollar taxiert.

Hinter Schwarzman liegt Leon Black, der Chef von Apollo Global Management. Der 63-Jährige kam 2014 insgesamt auf Einnahmen von knapp 331 Millionen Dollar.

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung