"Wollte großen Auftritt im Hubschrauber hinlegen" Video aufgetaucht - Bill Gates lästert über Donald Trump

Bill Gates in einem Aufzug im Trump Tower im Dezember 2016

Bill Gates in einem Aufzug im Trump Tower im Dezember 2016

Foto: AP

Er war "supernett", aber auch "ein bisschen beängstigend": In einem vom US-TV-Sender MSNBC verbreiteten Video  berichtet Microsoft-Gründer Bill Gates über Treffen mit US-Präsident Donald Trump - und kann sich einige Spitzen gegen seinen Milliardärskollegen nicht verkneifen.

"Als ich reinkam, hat mich sein erster Satz aus der Bahn geworfen", erzählt Gates in dem kurzen Film, der ihn laut MSNBC auf einer Veranstaltung seiner Stiftung Gates Foundation zeigt. Der US-Präsident habe in der dritten Person von sich selbst gesprochen: "'Trump hat gehört, dass Ihnen nicht gefällt, was Trump macht!' Und ich dachte mir: Wow, aber Sie sind doch Trump!"

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Vor seiner Wahl zum Präsidenten habe er den New Yorker Baulöwen noch nie getroffen, berichtet Gates weiter; zwar seien sie während des Wahlkampfes mal auf derselben Veranstaltung gewesen, dort habe Gates es allerdings vermieden, mit dem Republikaner zu sprechen. Erstmals seien sie im Dezember 2016 direkt in Kontakt getreten, so Gates weiter. "Als ich zum ersten Mal mit ihm sprach, war es ein bisschen beängstigend, wie viel er über das Äußere meiner Tochter wusste. Melinda mochte das nicht sonderlich gern."

Fotostrecke

Die reichsten Leute der Welt: Die teuren Hobbys von Gates, Buffett und Co.

Foto: Getty Images, REUTERS

Kontext: Gates' Tochter Jennifer (heute 22 Jahre alt) habe Trump irgendwann vorher bei einer Reit-Veranstaltung in Florida getroffen. Er sei dort "supernett" zu ihr gewesen, berichtet der Microsoft-Milliardär, die ambitionierte Reiterin habe allerdings auch gestutzt: 20 Minuten nach ihrem Gespräch sei Trump auf einmal mit einem Helikopter angeflogen gekommen. "Offensichtlich hat er sich wegfahren lassen, um dann einen großen Auftritt mit dem Hubschrauber hinzulegen."

Eine kleine Lästerei kann sich der Milliardär auch bei einem anderen Thema nicht verkneifen. Sowohl bei ihrem Treffen im Trump Tower wie auch im Weißen Haus einige Monate später habe Trump ihn gefragt, was der Unterschied zwischen HIV und HPV sei. (Zur Erklärung: HIV bezeichnet den für die Aids-Erkrankung verantwortlichen humanen Immundefizienz-Virus, HPV sind humane Papillomaviren, die Gebärmutterhalskrebs verursachen.) "Ich konnte ihm erklären, dass die beiden nur sehr selten verwechselt werden", sagt Gates in leicht überheblichem Ton. Sein wissenschaftsaffines Publikum ist begeistert.

luk