Mittwoch, 19. Februar 2020

Christina Johansson löst Klaus Patzak ab Bilfinger bekommt eine Finanzchefin

Der Industriedienstleister und Baukonzern Bilfinger hat die Position des Finanzvorstands neu besetzt

Der angeschlagene Mischkonzern Bilfinger bekommt eine neue Finanzchefin. Christina Johansson werde das Ressort zum 1. Dezember übernehmen, teilte der Konzern am Freitag mit. Sie folge auf Klaus Patzak, der seinen Vertrag zum 30. September vorzeitig beenden wolle. Im Oktober und November werde CEO Tom Blades die CFO-Funktion mit übernehmen.

Der Traditionskonzern, der sich vom Baugeschäft immer stärker auf Ingenieurdienste für Energiekonzerne und Industrie konzentriert, war durch die Branchenflaute ins Schleudern gekommen.

Lesen Sie auch: Bilfinger verlangt Schadenersatz von Ex-Vorständen

Auch von internen Managementfehlern in dem aus Hunderten Gesellschaften bestehenden, undurchsichtigen Firmengeflecht war die Rede. Zeitweise wurde der Konzern vom früheren hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch geleitet, von dem der Aufsichtsrat jetzt Schadenersatz fordert.

Christina Johansson war in den vergangenen Jahren Finanzchefin bei Bucher Industries. Davor hat sie dieselbe Funktion beim Service-Dienstleister SR Technics wahrgenommen. Von 2007 bis 2014 war sie in verschiedenen Senior Finance Positionen beim Engineering-Dienstleister Pöyry. Weitere Führungsfunktionen hatte sie unter anderem in der Verpackungsindustrie inne und im Bereich der Revision.

rei mit Reuters

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung