Freitag, 22. November 2019

Hans-Joachim Watzke Auf diesen Mann kommt es nach dem Klopp-Abschied an

Der Vorstandsvorsitzende von Borussia Dortmund, Hans-Joachim Watzke

Die Nachricht traf Fans der Bundesligisten Borussia Dortmund ins Mark - Jürgen "Kloppo" Klopp hört zum Saisonende auf, beendet damit eine Ära und schickt die BVB-Aktie auf Talfahrt. BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke steht damit vor einer schwierigen Aufgabe - er muss einen Nachfolger finden.

Ein Problem, wie es auch die Aufsichtsräte Dax-notierter Unternehmen immer wieder lösen müssen. Wer zum Beispiel sollte Martin Winterkorn als Volkswagenvorstand beerben, sollte sich die Stimmung zwischen ihm und VW-Patriarch Ferdinand Piëch weiter abkühlen?

Watzke zumindest gelobt bereits jetzt: "Sicherheit vor Schnelligkeit". Und weiter: "Die Tatsache, dass wir nichts über einen möglichen Nachfolger sagen wollen, impliziert auch den Zeitraum."

Newsletter "Absteiger, Aufsteiger, Umsteiger"

Zuvor hatte Pressesprecher Sascha Fligge erklärt, dass man keine Fragen über die Nachfolge beantworten werde. Das gebiete "der Respekt vor diesem großartigen Trainer". Mit Klopp scheidet einer der bestbezahltenTrainer der Welt.

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung