Werbespots zurückgezogen Top-Sponsor Toyota distanziert sich von Olympischen Spielen

Keine Zuschauer in den Stadien, heftige Kritik in Japan - Sponsoren der Olympischen Spiele fürchten massive Imageschäden. Nun geht Top-Sponsor Toyota auf Distanz. Konzerchef Akio Toyoda schwänzt die Eröffnungszeremonie und stoppt Werbungen.
Klatsche vom wichtigsten Sponsor: Einst trommelte Toyota-Chef Akio Toyoda (l.) gemeinsam mit IOC-Chef Thomas Bach (r.) für die Olympischen Spiele in Tokio - nun bleibt Toyota aus Image-Bedenken der Eröffnungszeremonie fern

Klatsche vom wichtigsten Sponsor: Einst trommelte Toyota-Chef Akio Toyoda (l.) gemeinsam mit IOC-Chef Thomas Bach (r.) für die Olympischen Spiele in Tokio - nun bleibt Toyota aus Image-Bedenken der Eröffnungszeremonie fern

Foto: Eugene Hoshiko / AP
wed/dpa/AP