Zur Ausgabe
Artikel 54 / 67
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Nichts für Zocker

Mit der richtigen Börsenstrategie lässt sich auch heute noch Geld verdienen. mm-Rezensent Heinz Metzen über Anlagebücher für die Zeit nach dem Boom.
Von Heinz Metzen
aus manager magazin 2/2001

Privatanleger ersetzen den Besuch in der Bankfiliale zunehmend durch den Mausklick am heimischen Computer. Aktiengeschäfte per Internet sind in. Die Schweizer Autoren Andreas Caduff und Thomas Zaugg liefern passend zu diesem Trend eine umfassende Einführung in den Internet-Börsenhandel.

Das Buch setzt Wissen in drei Bereichen voraus: Verständnis des Aktienhandels, Vertrautheit mit dem Internet und englische Sprachkenntnisse. Also eine Anleitung für fortgeschrittene Anleger - oder zumindest für mutige Anfänger.

Das World Wide Web eignet sich nicht nur für kostengünstige Börsentransaktionen, es stellt zugleich auch eine unerschöpfliche Informationsquelle für private Investoren dar. Caduff und Zaugg listen in ihrem Buch und auf der dazugehörigen Internet-Site (www.scienceinvest.com) über 100 Online-Informationsquellen für Börsenfreaks auf. Die meisten dieser Links beziehen sich auf Seiten in englischer Sprache. Auch die Internet- und Börsenterminologie wird teilweise in englischer Sprache belassen. Zur Erleichterung der Lektüre finden die Leser im Anhang ein ausführliches Glossar.

Die beiden Autoren schreiben nicht für Zocker. Ihre Ausführungen beginnen mit einer Warnung: Caduff und Zaugg weisen darauf hin, dass sich bei vielen Anlegern eine Kluft auftut zwischen der eigenen Risikoneigung und der Fähigkeit, mit Gefahren verantwortungsbewusst umzugehen.

Im Anschluss an diese mahnenden Worte findet der Leser Antworten auf Fragen rund um die interaktive Mehrung der eigenen Ersparnisse: Wie werden Aktien bewertet? Wo lassen sich Aktienanalysen im World Wide Web finden? Wie sicher sind Finanztransaktionen im Netz? Welcher Onlinebroker bietet was - und wie viel sollte der Anleger bereit sein für die Dienstleistung zu bezahlen? Welche Finanzinstrumente minimieren das Anlagerisiko?

Fazit: Ein umfassender Überblick über den Internet-Aktienhandel für fortgeschrittene Anleger - kenntnisreich, übersichtlich und praktisch.

Zur Ausgabe
Artikel 54 / 67
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel